Weitere Produktinformationen erhalten Sie direkt bei Domino Deutschland GmbH

Frau Simone Ritter (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Lorenz-Schott-Str. 3, 55252 Mainz-Kastel
Tel: 06134 / 250-651, Fax: 06134 / 250-55

simone.ritter@domino-deutschland.de

http://www.domino-deutschland.de

Neuer Laser stellt Dominos Leistungsfähigkeit in Sachen Codierung und Markierung unter Beweis

Auf der interpack 2014 präsentiert Domino, der weltweit führende Spezialist in puncto Produktkennzeichnungs- und Rückverfolgbarkeitslösungen, seinen neuesten Laserbeschrifter sowie neue Modelle seiner V-Serie Thermotransferdrucker (TTO) und A-Serie Continuous Inkjet-Codierer (CIJ), die alle mit den i-Tech intelligent Technology Leistungsmerkmalen ausgestattet sind, die den Bedarf an technischen Eingriffen reduzieren oder gar ausschließen und Routinefunktionen für das Bedienpersonal so schnell, einfach und intuitiv wie nur möglich gestalten.

Der neue, leistungsstarke F220i Faserlaser verfügt über einen sehr feinen Laserstrahl mit dem ein noch schärferer Farbkontrast ermöglicht wird. Zudem lässt sich eine größere Substratvielfalt, einschließlich Metall und Kunststoff, mit höchster Präzision und Qualität beschriften. Der F220i eignet sich für intermittierende und statische sowie für Beschriftungsanwendungen in der Bewegung. Er erzeugt eine unbegrenzte Anzahl von Textzeilen in jeder Ausrichtung und mit verschiedenen Schriftgrößen sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Liniengeschwindigkeiten.

Der Laser erfordert keine planmäßige Wartung und verfügt über eine geschätzte Lebensdauer von ca. 100.000 Stunden – was einen wesentlichen Vorteil darstellt.

Die weit verbreiteten V-Serie i-Tech Thermotransferdrucker (TTO) und A-Serie i-Tech Inkjet-Codierer (CIJ) werden um die Modelle V230i und A520i erweitert, die Herstellerbetrieben eine erhöhte Leistungsfähigkeit wie zum Beispiel verbesserte Durchlaufzeiten und höhere Verarbeitungsgeschwindigkeiten bieten und dadurch zu rationalisierten Betriebsabläufen beitragen.

Der stapelbare A520i in Edelstahlausführung ist hervorragend für den Einsatz in rauen Produktionsumgebungen geeignet, die in der Lebensmittel-, Getränke- und Milchindustrie gang und gäbe sind.

Der für den industriellen Einsatz konzipierte V230i eignet sich für die meisten Applikationen und ist ausgesprochen bedienerfreundlich. Die einfache, funktionale Bauweise gewährleistet kürzeste Farbbandwechsel, wodurch Stillstandzeiten auf ein Minimum reduziert werden. Der V230i kann in vorhandene TTO-Einbaurahmen nachgerüstet werden, wodurch sich ältere Systeme einfach austauschen lassen, um hervorragende Druckfähigkeiten bei niedrigsten Betriebskosten zu erlangen.

Am Domino-Stand 11D55 in Halle 11 werden zahlreiche Systemlösungen und Technologien zu sehen sein, u. a. die neuesten Thermo-Inkjet-Codierer der G-Serie i-Tech, die D-Serie i-Tech Laser-Codierer und die M-Serie Etikettendruckspender, die hochwertige Lösungen für Herstellerbetriebe in zahlreichen Industrie-Branchen bieten, einschließlich der Lebensmittel- und Pharmabranche.

Vor dem Hintergrund der neuen gesetzlichen Bestimmungen in der Europäischen Union, den USA, China und Brasilien zur Bekämpfung der Produktfälschungen in der Pharmaindustrie wird Domino auch Drucklösungen für die Serialisierung von Produkten auf Einzel-Verpackungsebene präsentieren – eine einheitliche Anforderung aller weltweiten Rechtsvorschriften. Die G-Serie TIJ-Drucksysteme und die D-Serie Laser-Codierer sind für die Serialisierung auf Verpackungsebene bei hohen Liniengeschwindigkeiten perfekt geeignet, während die M-Serie Etikettendruckspender den Anforderungen hinsichtlich Aggregation Rechnung tragen. Ferner verfügt Domino über branchenführende Tinten, die sich durch ihre ausgezeichnete Lesbarkeit, Lichtechtheit und UV-Beständigkeit auszeichnen – eine wesentliche Anforderung für alle Arzneimittel während der gesamten Lebensdauer.

David Bywater, Product Director bei Domino, erklärt: „Wir freuen uns den F220i Faserlaser auf der diesjährigen interpack vorzustellen. Hersteller werden von der äußerst präzisen Beschriftungsqualität auf einer großen Substratvielfalt profitieren.

Die aktuellen Erweiterungen der weit verbreiteten A- und V-Serie Codiersysteme zeichnen sich durch noch höheren Bedienerkomfort aus und sind durch Updates und neue Funktionen noch vielseitiger einsetzbar. Mit der Vorstellung dieser Systeme stellen wir unter Beweis, wie unser umfassendes Programm an Codier- und Markiertechnologien den steigenden Ansprüchen der Verpackungsindustrie gerecht werden kann.“

Zurück