uas 27 - Absaugung und Filtration von Schadstoffen

Während ausgehärtete Kunststoffe nach heutigem Erkenntnisstand weitgehend inert und gesundheitlich unbedenklich sind, können Gefahrstoffe bei der Herstellung von Kunststofferzeugnissen auf vielfältige Weise eine Rolle spielen.
Ob sie als Ausgangskomponente erforderlich sind, als Weichmacher, Stabilisatoren, Flammschutz- oder Treibmittel die Eigenschaften der Produkte be-stimmen, als Hilfsmittel zum Einsatz oder als unerwünschtes Zersetzungsprodukt entstehen: Gefahrstoffe sind im Herstellungsprozess gängig.

Weiterlesen …

uas 26 - Absaugung von Kühlschmierstoff-Nebeln

Über das System SmogHog® SH-M06 als elektrostatischem Luftfilter mit Koaleszenz-Vorfilter lassen sich Ölnebel, Ölrauche und Emulsionsnebel aus Werkzeugmaschinen bis zu 4 m³ Innenvolumen absaugen und abscheiden 1.
Insbesondere für hohe Schadstoffkonzentrationen von bis zu 40 mg/m³ 2  ist der SH-M06 bestens geeignet. Seine nominelle Absaugleistung liegt bei 1.000 m³/h, die maximale Ventilatorleistung im Leerlauf bei 1.400 m³/h.

Weiterlesen …

uas 25 - Zentralabsaugung gegen Ölnebel

Im Segment der Präzisionsbearbeitung sind nicht allein teure Werkzeugmaschinen sondern auch teure und hochqualitative Werkzeuge im Einsatz. Doch auch teure Werkzeuge mit hoher primärer Standzeit nutzen sich letztlich ab.
Da es sehr kostspielig ist, ein abgenutztes Werkzeug immer wieder durch ein neues zu ersetzen, gerade auch unter dem Aspekt des Ressourcenschutzes beim Verwender, liegt die Idee auf der Hand, die abgenutzten Werkzeuge „einfach“ wieder aufzubereiten.

Weiterlesen …

uas 24 - Absaugung und Filtration von Schadstoffen

Während ausgehärtete Kunststoffe nach heutigem Erkenntnisstand weitgehend inert und gesundheitlich unbedenklich sind, können Gefahrstoffe bei der Herstellung von Kunststofferzeugnissen auf vielfältige Weise eine Rolle spielen.
Beispielsweise können sie als Ausgangskomponente erforderlich sein wie z. B. Isocyanat bei der Herstellung von Polyurethan, oder als unerwünschtes Zersetzungsprodukt bei der Heißverarbeitung von Thermoplasten oder Duroplasten entstehen.

Weiterlesen …

uas 23 - Sonderaktion „40 Jahre UAS Deutschland“

Die kompakte Lösung zur Absaugung von Kühlschmierstoff-Nebeln aus Werkzeugmaschinen.
Mit diesem System lassen sich Ölnebel, Ölrauche und Emulsionsnebel aus Werkzeugmaschinen bis zu 4 m³ Innenvolumen absaugen und abscheiden[1].
Insbesondere für hohe Schadstoffkonzentrationen von bis zu 40 mg/m³[2] ist der SH-M06 bestens geeignet. Seine nominelle Absaugleistung liegt bei 1.000 m³/h, die maximale Ventilatorleistung im Leerlauf bei 1.400 m³/h.

Weiterlesen …

uas 22 - 3D-Online-Messestand

Ausgehend vom Grundmodell dieses Echtzeit-3D-Online-Messestandes in der Optik der EMO, hat das Webangebot inzwischen seine zweite Erweiterung und technisches Upgrade erhalten. So sind mittlerweile der SH elektrostatische Filter, der SFC-Patronenfilter, MENA als Koalezenzfilter und, ganz neu, der mobile FSA-Elektrofilter auf dem Stand als komplette 3D-Modelle zu finden.

Weiterlesen …

uas 21 - Absaugung von Schweißrauch

John Deere, der Hersteller von Landtechnik-Maschinen wie Traktoren und Mähdreschern, hat eine neue Fertigungsanlage in Betrieb genommen, in der automatisierte Schweißprozesse über drei Roboter eines namhaften Herstellers ausgeführt werden. In jeder der Roboteranlagen arbeitet der Schweißroboter wechselseitig in zwei Stationen. Dabei wird in der jeweils „freien“ Station mittels Hebezeug die Entnahme des fertigen Werkstückes und die Bestückung der Vorrichtungen für den nächsten Prozess vorge-nommen, während der Schweißvorgang in der anderen Station läuft. Durch diese automatisierten Schweißprozesse an unlegiertem Stahl wird eine hohe Schadstoffmenge freigesetzt.

Weiterlesen …

uas 20 - Mobiler Elektrofilter

Manche Fertigungsschritte, die gesundheitsgefährliche Schadstoffe an die Umgebungsluft freisetzen, können nicht oder nicht wirksam mittels einer stationären Absaugunganlage an der Entstehungsquelle der Schadstoffe erfasst werden.

Typische Beispiele sind Werkstücke, die durch thermische Bearbeitung auf Paletten oder in Behältern „nachdampfen“.

Weiterlesen …

uas 18 - Absaugung von Alkansulfonaten

Im Industriepark Kalle-Albert in Wiesbaden werden in einem Clariant-Betrieb Tenside in flüssiger und fester Form hergestellt. Diese Basistenside, bekannt unter den Namen ®Hostapur SAS, sind seit vielen Jahren ein wesentlicher Bestandteil von Wasch- und Reinigungsmittel-Typen für Haushalt und Industrie, wobei sich die Anforderungen an diesen Grundstoff gewandelt haben.Ging es früher nur um hohe Wirksamkeit und gutes Preis-/Leistungsverhältnis, zählen heute auch Umweltverträglichkeit und Sicherheit dazu.

Weiterlesen …

uas 13 - Koaleszenzfilter

Gemäß der VDMA-Broschüre „Kühlschmierstoffe“ (kurz: KSS) von 2002 versteht man darunter Flüssigkeiten, die bei Fertigungsverfahren der umformenden, trennenden und spanenden Be- und Verarbeitung von Werkstoffen eingesetzt werden. Es ist ihre Aufgabe, bei den Fertigungsprozessen u.a. das Werkzeug zu kühlen, Reibung zwischen Werkstück und Werkzeug zu vermindern, den Verschleiß des Werkzeuges zu begrenzen, Zerspanungs- und Umformenergie zu verringern und/oder Späne abzuführen. Aus der Vielzahl der Einsatzfelder resultieren ebenso viele Arten und unterschiedliche Zusammensetzungen der KSS.

Weiterlesen …

uas 9 - Filterung von Schadstoffen auf Silikonbasis

Beim Siebdruck wird die Druckfarbe per Gummirakel durch ein feinmaschiges Gewebe auf das zu bedruckende Material aufgebracht. Durch verschiedene Gewebefeinheiten wird der Farbauftrag variiert, so dass hohe Farbschichtdicken erreicht werden können.

Weiterlesen …