VSM 4 - Längsdynamischer Fahrzeugsimulator

In der zeitgemäßen Fahrzeugentwicklung spielt nicht nur die Technik eine große Rolle, sondern auch das Design.
Das betrifft neben Karosserie und Interieur ebenfalls den Sound (wie klingen Türen/Motorhaube beim Öffnen/Schließen) oder auch die Parameter des Antriebes, sprich: wie wird „Beschleunigung“ empfunden?
Hintergrund sämtlicher Designaufgaben ist, ein Fahrzeug auf die anvisierte Zielgruppe zuzuschneiden und somit den Verkaufsvorgang zu unterstützen.
Als Laie vermag man kaum zu schätzen, wieviel Aufwand an Zeit und Kosten hierfür seitens der Fahrzeughersteller aufgewendet wird.
Fokussieren wir den Blick auf die Designaufgabe „Antriebsstrang und Beschleunigungsempfinden“.

Weiterlesen …

VSM 3 - Ersatz für Pneumatik und Hydraulik

Leistung steigern, Flexibilität erhöhen und parallel Kosten senken muss kein Widerspruch in sich sein, sondern lässt sich mittels Produktinnovation und Applikationsengineering erreichen, wie die MA-Serie von VUES beweist.

Passend zur MOTEK ergänzt der tschechische Hersteller das Spektrum an Servo-Linearaktoren um kompakte Direktantriebe für kleine Verfahrwege bei hohen Vorschubkräften.

Weiterlesen …

VSM 2 - Linearmotoren

In vielen Applikationen, Maschinen und Anlagen sind heute eisenbehaftete Linearmotoren im Einsatz und Stand der Technik. In den meisten Fällen völlig ausreichend, gibt es jedoch Bereiche, in denen die Anwender mit der eingesetzten Technik nicht zufrieden sind.

Weiterlesen …

VSM 1 - Motoren und Aktuatoren

Möglicherweise kennt der Konstrukteur und Anwender bereits VUES-Produkte „ohne sich ihrer bewusst zu sein“, denn sie verbergen sich häufig unter anderem Label.
Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, direkt von den Produkten und dem Wissen des tschechischen Herstellers zu profitieren, der mittlerweile seit mehr als 66 Jahren über Erfahrung in Entwicklung, Konstruktion und Bau elektrischer Antriebe unterschiedlichster Prinzipien und Leistungsklassen verfügt. Diese Erfahrung wird kontinuierlich genutzt, um Produkte weiterzuentwickeln oder neue Produkte als Lösung spezieller technischer Aufgabenstellungen zu schaffen.

Weiterlesen …

Exlar 2 - Tritex II Aktuatoren

Einbauen – Spannungsversorgung- und Kommunikationsverbindungen dran – los!
So einfach lässt sich „reduzierter Installationsaufwand“ benennen.
Mit den voll integrierten Tritex II AC-Aktuatoren hat Exlar einen Meilenstein gesetzt für die dezentrale Bewegungssteuerung an Maschinen.

Weiterlesen …

Exlar 6 - Wege zur Druckluft-freien Produktion

Schweißroboter, eigentlich "Schweißzangenroboter", werden weltweit zum Schweißen von Chassis-Teilen in den Produktionslinien der Automobilindustrie verwendet.
Mit Blick auf die ständig steigenden Anforderungen hinsichtlich Leistung, Genauigkeit, Platzeinsparung und Komplexität in der Industrie, müssen Roboter und Schweißzangen schneller, leichter und genauer werden.

Weiterlesen …